Werbeanzeigen

Hornhaut

Hornhaut ist hässlich. Sie sieht nicht schön aus und wenn sich Risse bilden, Schrunden, wird sie sehr unangenehm und schmerzhaft.

Bild von _Em______ auf Pixabay

Wie lässt sich Hornhaut vermeiden?

Entscheidend ist es immer passende Schuhe und gegebenenfalls Einlagen zu tragen. Dadurch wird verstärkter Druck, der die Hornhautbildung auslöst vermieden. Auch Barfußlaufen und Joggen begünstigen das Entstehen von Hornhaut, weil dabei noch stärkerer Druck auf den Fuß ausgeübt wird.

Kleinere Hornhautareale oder Schwielen verschwinden oft von ganz alleine, wenn die Belastung reduziert wird.

Erste Maßnahmen um Hornhaut zu beseitigen, ist die wiederholte Anwendung von Fußbädern oder Bimsstein, die die betroffenen Hautareale aufweichen und entfernen. Mit der richtigen Pflege und dem Tragen von geeigneten Schuhen kann man sich vor Druckstellen schützen und der Neubildung von Hornhaut und Schwielen lange Zeit entgegenwirken.

Was Sie noch interessieren wird:

Schrunden und trockene Füße

Tipps zur Fußpflege

Pediküre – kosmetische Fußpflege

Zurück zu Häufige Fußprobleme

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: