fbpx

Fußfehlformen

Spreizfüße, Senkfüße oder Plattfüße, Hallux valgus, Hammer- oder Krallenzehen – die Liste der Fußfehlformen ist sehr lang. Die Beschwerden richten sich nach der Form der Veränderungen, und aus ihr ergeben sich auch die Behandlungsmöglichkeiten.

Knickfuß

Eine der häufigsten Ursachen für Fuß- und Beinbeschwerden, wie Fersensporn und Fersenschmerz, ist das übermäßige nach innen Kippen des Fußes (Knickfuß –  Hyperpronation).

Spreizfuß

Der gesunde Fuß hat ein Längsgewölbe das sich an der Innenseite des Fußes sichtbar erhebt und ein Quergewölbe, das sich unter den Mittelfußknochen ausspannt.

Plattfuß

Plattfüße verändern die Ausrichtung der Beine und können Beschwerden in den Fuß- und Kniegelenken verursachen.

Schmerzhafter Ballen

Als Fußballen bezeichnet man die knöcherne Vorwölbung an der Innenseite des Fußes, direkt hinter der Großzehe. Wenn der Ballen durch Druck und Reibung gereizt ist, spricht man von einem schmerzhaften Ballen.

Hammerzehen

Eine Fehlbildung der Zehen, bei der sich das Mittelglied nach oben und das Endglied hammerartig nach unten wölbt, nennt man Hammerzehe.



    Ich möchte mich für den Newsletter anmelden. Die Anmeldung des Newsletters ist per One-Klick mit Empfang der Bestätigungsmail möglich. Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen. Abmeldung ist jederzeit möglich.

    %d Bloggern gefällt das: