fbpx

Fußgymnastik, die müde Füße wieder stark und beweglich macht!

  • Stellen Sie sich gerade hin und verlagern Sie ihr Gewicht auf die Fersen. Jetzt krümmen Sie Ihre Zehen und strecken sie dann wieder gerade. Wiederholen Sie diese Übung zehnmal. Sie hilft die Fußmuskulatur zu kräftigen.
  • Legen Sie ein Handtuch auf den Boden. Nun greifen sie mit den Zehen nach dem Handtuch, heben es auf und legen es wieder hin.
  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl oder einen Sessel. Reiben Sie mit der Sohle des einen Fußes das gegenüberliegende Schienbein. Fangen Sie am Knie an und reiben Sie bis hinunter zum Knöchel und wieder zurück. Diese Übung zwanzigmal wiederholen. Sie löst die Spannungen im Bereich des Schienbeins und der umgebenden Muskulatur und erhöht die Beweglichkeit des Fußes, der die Massage ausführt.
  • Legen Sie einen kleinen Ball, es kann ein Golfball oder auch ein Igelball sein auf dem Boden und Rollen sie mit der Fußsole den Ball hin und her. So wird die Muskulatur der Fußsohlen massiert. Das beugt Muskelkrämpfen vor und lindert die Spannungen im Fußgewölbe.
  • Legen Sie sich auf den Rücken. Nun legen Sie ein Bein etwas erhöht auf ein Kissen oder ein Polster. Drehen Sie den Fuß im Uhrzeigersinn und danach gegen den Uhrzeigersinn. Jeweils zehn mal. Natürlich wird diese Übung auch mit dem anderen Fuß wiederholt.
  • Bleiben Sie so liegen wie in der vorigen Übung. Stellen Sie sich jetzt vor ihr großer Zeh sei ein Stift. Schreiben sie die Zahlen von 1-10. Natürlich abwechselnd mit beiden Füßen.
  • Bleiben Sie in derselben Position. Heben Sie ein Bein senkrecht an. Der Fuß zeigt zur Decke, die Ferse nach unten. Nun bewegen Sie den Knöchel zehnmal in Ihre Richtung und dann wieder in die entgegengesetzte Richtung. Diese Übung wird mit beiden Füßen zehnmal wiederholt. Sie können alternativ auch ein Handtuch greifen und an anderer Stelle ablegen.
  • Legen Sie zehn kleine Gegenstände, idealerweise Murmeln, auf den Boden und daneben ein kleines Gefäß. Greifen Sie die Murmeln einzeln mit den Zehen und lassen Sie in das kleine Gefäß fallen. Probieren Sie dieselbe Übungen auch mit einem Stift.
  • Stellen sich aufrecht hin und stellen Sie sich zehnmal auf ihre Zehenspitzen. Danach lassen Sie sich langsam wieder absinken.

Was Sie noch interessieren könnte:

Fußgymnastik vertreibt die Schmerzen mit informativem Video


    Ich möchte mich für den Newsletter anmelden. Die Anmeldung des Newsletters ist per One-Klick mit Empfang der Bestätigungsmail möglich. Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen. Abmeldung ist jederzeit möglich.

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: